AA

Polarlichter erhellten den Nachthimmel im Ländle

Polarlichter
Polarlichter ©Canva
Seltene Polarlichter erstrahlten den Himmel über Österreich mit einem rosa-roten Schimmer, sichtbar war das Spektaktel auch in Vorarlberg.

Darum geht's:

  • Seltene Polarlichter verzauberten den Nachthimmel über Österreich.
  • Berichte von Polarlicht-Sichtungen an verschiedenen Standorten.
  • Das Spektakel konnte auch in Vorarlberg gesichtet werden.

Am Sonntagabend wurden viele Österreicher Zeugen eines seltenen Himmelsphänomens. Von Wien bis Vorarlberg wurden Polarlichter gesichtet, die den Nachthimmel in einzigartigen Farben erleuchteten.

Polarlichter
Polarlichter, aufgenommen am Sonntag, 5. November 2023 bei Pinkafeld im Burgenland. © APA/AZM/MICHAEL JÄGER

Auch in Vorarlberg waren die Polarlichter sichtbar:

Berichte von verschiedenen Standorten

Ab 18.10 Uhr berichteten Personen von einem roten Schimmern am Himmel. Die Sichtungen wurden von Experten bestätigt, der die Beobachtungen als Polarlichter identifizierte, die normalerweise in weitaus höheren Breitengraden zu sehen sind.

Meteorologische Einordnung

Laut Meteorologen ist das Auftreten der Polarlichter auf einen starken Sonnensturm zurückzuführen, der die Teilchen bis in die Atmosphäre über Österreich beförderte. Berichte über das Phänomen kamen nicht nur aus Österreich, sondern auch aus benachbarten Ländern.

Polarlichter
Polarlichter, aufgenommen am Sonntag, 5. November 2023 bei Pinkafeld im Burgenland. ©APA/AZM/MICHAEL JÄGER

Erklärung des Phänomens

Polarlichter entstehen, wenn ein Strom aus geladene Teilchen "Sonnenwind" auf die Erdatmosphäre treffen und dort mit Gasen wie Sauerstoff und Stickstoff reagieren. Diese Interaktion führt zum Leuchten der Atmosphäre, das unter bestimmten Bedingungen auch in mittleren Breitengraden sichtbar sein kann.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Polarlichter erhellten den Nachthimmel im Ländle