AA

Platter will Landeshauptmann werden

Österreich - Innenminister Günther Platter (V) hat sich am Dienstag erneut als Nachfolger von Tirols Landeshauptmann Herwig van Staa (V) ins Spiel gebracht.

Er bekundete am Rande eines gemeinsamen Medientermins sein Interesse an dem Amt. Allerdings nicht ohne zu betonen, dass er Van Staa bei der kommenden Landtagswahl im Jahr 2008 voll unterstützen werde.

Er habe jetzt den Ehrgeiz, ein guter Minister zu sein, sagte Platter auf APA-Anfrage im Zuge einer Pressekonferenz zu sicherheitspolitischen Themen in Innsbruck. Seine derzeitige Funktion werde er weiter erfüllen. Gleichzeitig ließ er aber wissen, dass er daran interessiert sei, eines Tages in die Fußstapfen von Van Staa zu treten. Platter erinnerte daran, dass er schon 2001 gegen Van Staa als VP-Obmann angetreten war.

Jeder werde die „Politik an seinem Platz“ machen, gab der Landeshauptmann zu verstehen. Angesprochen auf die kürzlich von Platter losgetretene Nachfolgespekulation waren sowohl Van Staa als auch der Innenminister um Harmonie bemüht: „Sie sehen, wenn wir beide dasitzen, dass wir ein sehr gutes Klima haben“, bemerkte der Landeschef. Und Platter setzte nach: „Es ist evident, dass wir gut zusammenarbeiten.“

Auslöser für die jüngste Diskussion war ein Interview mit Platter in der Samstag-Ausgabe der „Tiroler Tageszeitung“ gewesen. Darin hatte er erklärt, dass er bis 2010 Innenminister sein wolle und dann das Amt des Landeshauptmannes anstrebe. Noch am selben Tag relativierte er seine Aussagen und sprach von einer “Überinterpretation“. Er habe zwar Interesse am LH-Posten, aber „zu irgendeinem Zeitpunkt“.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Platter will Landeshauptmann werden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen