Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Plastikfreier leben: Familie Amann aus Satteins macht es vor

Corinna Amann in ihrem Lädile.
Corinna Amann in ihrem Lädile. ©VOL.AT/Rauch
Vor drei Jahren startete es als befristeter Selbstversuch, bald eröffnet sie ihren ersten verpackungsfreien Einkaufsladen in Satteins. Wir trafen Corinna Amann in ihrem künftigen Geschäft.
"Plastikfreier": Im Lädile von Corinna Amann

Angefangen hat es als Selbstversuch: In den 130 Tagen vor dem Umzug in das neue Eigenheim wollten Corinna und ihre Familie auf so viel Einwegplastik verzichten wie möglich. Ganz ohne Plastik geht es ja nicht, daher sollte zumindest auf Wegwerfprodukte und Verpackungen verzichtet werden. Die Umstellung war zwar herausfordernd, aber möglich – und der Selbstversuch endete auch nach drei Jahren nicht mehr. Begleitet wird der neue Lebensstil bis heute auf plastikfreier.com mit einem Blog.

Deo und Zahnpasta aus Eigenproduktion

Vielmehr macht Corinna heute ihre eigenen Hygiene- und Reinigungsartikel, auch Bienenwachstücher als wiederverwendbares Verpackungsmaterial macht sie selbst. Zudem verkauft sie auch Produkte, die sie früher selbst zusammensuchen musste, von plastikfreien Zahnbürsten bis zu Trockenshampoo.

“Lädile” ohne Verpackungen

Vor drei Jahren habe sie sich noch schwer getan, einen plastikfreien Lebensstil zu leben. Zwar gibt es im Rheintal verpackungsfreie Einkaufsmöglichkeiten, die Entfernung schlägt sich jedoch negativ auf die CO2-Bilanz der Familie nieder. Daher entsteht derzeit im Familienanwesen eine Antwort auf dieses Problem.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Satteins
  • Plastikfreier leben: Familie Amann aus Satteins macht es vor
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen