Plant Putin seine Flucht nach Syrien?

Ziemlich beste Freunde: Assad und Putin.
Ziemlich beste Freunde: Assad und Putin. ©Reuters
Für den Fall, dass es eng wird, plant der russische Machthaber angeblich seine Flucht ins Ausland.
Ende der Getreideblockade: Erstes Schiff verlässt Ukraine
Russland übertrug Söldnern Verantwortung an der Front

Noch ist im Ukraine-Krieg kein Ende in Sicht, doch für den Fall, dass er ihn verlieren sollte, hat der russische Machthaber Wladimir Putin bereits Pläne geschmiedet.

Bevölkerung leidet

Wie Medien berichten, will der 69-Jährige aus Russland fliehen, sollte die Ukraine den Krieg gewinnen oder die Stimmung im eigenen Land zu seinen Ungunsten kippen. Das steht möglicherweise kurz bevor: Die russische Bevölkerung leidet immer mehr unter den westlichen Sanktionen.

Flucht nach Syrien

Putins Fluchtroute führt angeblich nach Syrien zu Bashar al-Assad, der ebenfalls als Despot par excellence gilt. Assad ist ein enger Greund Putins, hat schon oft Hilfe von ihm erhalten. Er soll den Kreml-Chef samt Familie und engsten Mitarbeitern aufnehmen. Pikant ist aber: Putin müsste dazu durch den türkischen Luftraum fliegen - und was Türkei-Präsident Recep Tayyip Erdogan dazu sagt, ist schwer einzuschätzen. Angesichts des kürzlichen, sehr friedlichen Treffens der beiden in Syrien dürfte Erdogan Putin durchaus zugeneigt sein.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Ukraine-Krieg
  • Plant Putin seine Flucht nach Syrien?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen