Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Pkw-Kollision in Röthis - Vergessener Kochtopf in Lauterach

Zu Löschen gab es für die Lauteracher Feuerwehr zum Glück nichts.
Zu Löschen gab es für die Lauteracher Feuerwehr zum Glück nichts. ©VOL.AT/Vlach
Röthis/Lauterach. Ein Verkehrsunfall und ein Topfbrand sind die Bilanz des Polizeiberichts vom Sonntagabend: Während ein Verkehrsunfall in Röthis verhältnismäßig glimpflich ausging, musste die Feuerwehr in Lauterach wegen eines vergessenen Kochtopfs auf dem Herd ausrücken.
Feuerwehreinsatz in Lauterach
Verkehrsunfall in Röthis

Gegen 17:30 Uhr wollte ein 74-Jähriger mit seinem Auto die Treietstraße in Röthis queren und kollidierte dabei mit dem von links kommenden Wagen einer 48-jährigen Frau. Das Fahrzeug des Mannes kam im angrenzenden Graben zum Stillstand, das der Frau in einer Wiese.

An beiden Pkws entstand erheblicher Sachschaden, der 74-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Sein Auto musste von der Feuerwehr aus dem Graben gehoben werden. Die Frau blieb unverletzt.

Vergessener Kochtopf in Lauterach

Gegen 20:30 Uhr bemerkte ein Hausbewohner in Lauterach starke Rauchentwicklung in der benachbarten Wohnung. Ein Mann dürfte während der Zubereitung des Abendessens einen Topf auf dem eingeschalteten Herd vergessen haben und eingeschlafen sein.
 
lauterach_inline
 
Sein aufmerksamer Nachbar machte ihn auf die Situation aufmerksam und half ihm aus der Wohnung, er wurde zur Abklärung, ob er eine Rauchgasvergiftung erlitten hat, ins LKH Bregenz gebracht. Die alarmierte Feuerwehr Lauterach konnte sich auf das Lüften der Wohnung beschränken. (red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Pkw-Kollision in Röthis - Vergessener Kochtopf in Lauterach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen