AA

Pkw-Brand in Gaißau

Der Versuch, das Feuer mittels Feuerlöscher zu löschen, misslang.
Der Versuch, das Feuer mittels Feuerlöscher zu löschen, misslang. ©VMH / Symbolbild
Gaißau - Am Montagabend kam es in Gaißau zu einem Brand im Motorraum eines Pkws. Die Feuerwehren Gaißau, Höchst und Fußach rückten mit fünf Fahrzeugen und 21 Einsatzkräften zum Brandort aus.

Gegen 22.30 Uhr fuhr ein 44-jähriger Metallarbeiter aus Fußach mit seinem Pkw von seinem Arbeitsplatz in Gaißau weg. Bereits beim Wegfahren habe er Benzingeruch wahrgenommen, gab der Mann bei der Polizei an. Bei der Einfahrt vom Parkplatz zur Hauptstraße wurde er durch einen vor ihm fahrenden PKW-Lenker auf einen Brand im Motorraum aufmerksam gemacht.

Der Versuch, das Feuer mittels Feuerlöscher zu löschen, misslang, da sich die Motorhaube nicht mehr öffnen ließ. Die Feuerwehren Gaißau, Höchst und Fußach rückten mit fünf Fahrzeugen und 21 Einsatzkräften zum Brandort aus. (SID)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen