AA

Pistolenfund bei Erste-Bank-Haupversammlung

Hektische Minuten gab es am Dienstag vor Beginn der Jahreshauptversammlung der Erste Bank im Austria Center Vienna. Einem Kleinaktionär wurde an den Sicherheitsschleusen eine geladene und entsicherte Pistole abgenommen. Geschäftlich gibt es gute Nachrichten für die Aktionäre. Laut Erste-Bank-Chef Andreas Treichl gibt es keinen weiteren Abwertungsbedarf durch die Finanzmarktkrise.

Der vor Beginn der Versammlung aufgeflogene Waffenträger hätte sich damit verteidigt, dass er seine Pistole “immer bei sich” habe, gab die Bank bekannt. Die Waffe wurde der Polizei übergeben. Bereits voriges Jahr war ebenfalls bei der Jahres-Aktionärsversammlung des Instituts einem – anderen – Teilnehmer von der Security am Aufgang zum Saal ein Revolver abgenommen worden. Die daher heuer angeordneten genauen Checks hatten den Beginn der Versammlung von mehr als 1.300 anwesenden Aktionären etwas verzögert.

Nach den Wertberichtigungen und Abwertungen auf strukturierte Finanzprodukte (ABS), die bei der Erste Bank im ersten Quartal 2008 nahezu so hoch waren wie im gesamten Jahr 2007, dürfte es nach Worten von Treichl in seinem Haus mit dem Abwertungsbedarf infolge der Finanzmarktkrise vorbei sein. Auf 111 Mio. Euro hatten sich bei der Erste Bank im Geschäftsjahr 2007 die Belastungen daraus belaufen. “Wir glauben, dass es für uns damit vorbei ist”, sagte Treichl bei der Hauptversammlung. Unter der Annahme, dass sich die Lage international nicht mehr allzu stark ändert, werde die Finanzmarktkrise “keinen weiteren Einfluss auf unser Ergebnis haben”.

Zurückgewiesen wurden vom Vorstand der Erste Bank Mutmaßungen von Kleinaktionären, wonach die Banken derzeit mit überzogenen Wertberichtigungen riesige stille Reserven anhäuften. Man habe da gar keinen Spielraum, so das Bankmanagement. Bekräftigt wurde von Treichl, dass der Verkauf der Versicherungssparte für mehr als 1,44 Mrd. Euro an die Vienna Insurance Group (Wiener Städtische) nichts mit der Finanzmarktkrise zu tun habe.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Pistolenfund bei Erste-Bank-Haupversammlung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen