AA

Pistenraupe von Lawine in Tirol 70 Meter mitgerissen

Über 70 Meter ist eine Pistenraupe in Tirol von einer Lawine mitgerissen worden. Nachdem die Scheiben durch die Schneemassen geborsten waren, wurde der Lenker aus dem Fahrzeug geschleudert. Der Mann erlitt dabei Rippenbrüche und Prellungen.

Die Erhebungen der Alpinpolizei waren am Dienstagnachmittag noch im Gange.

Der Unfall hatte sich – wie erst jetzt bekannt wurde – am Sonntag in den frühen Morgenstunden in einem Skigebiet in Lermoos (Bezirk Reutte) ereignet. Der Mann hatte mit dem Fahrzeug auf rund 2.000 Metern Seehöhe eine Piste präpariert, als sich das Schneebrett gelöst hatte. Nach dem Unfall informierte der Fahrer mittels Handy seinen Kollegen. Dieser konnte den Verletzten schließlich bergen und ins Tal zu Erstversorgung bringen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Pistenraupe von Lawine in Tirol 70 Meter mitgerissen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen