Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Pirelli Cinturato: Performance wird grün

Umweltbewusstsein, Energiesparen und Sicherheit: Das sind die Merkmale der Produktlinie Cinturato, der legendären Marke von Pirelli, die im letzten Jahr mit neuen „Green Performance“-Merkmalen wieder auf den Markt gekommen ist.
Homepage:
www.pirelli.at

Im Jahr 2008 wurden zunächst die Modelle Cinturato P4 und P6 für Fahrzeuge der Klein- und Mittelklasse präsentiert und vom Markt und in der Branche hervorragend aufgenommen. Der Cinturato P7 komplettiert demnach die Auswahl, indem er die grünen Merkmale dieser Marke auch auf Fahrzeuge des oberen Segments ausweitet.

Die Cinturato-Reifen von Pirelli wurden als Antwort auf die neuen Marktbedürfnisse und als Beitrag zur nachhaltigen Mobilität in den konzerneigenen Labors geplant und entwickelt. Dank ihrer Materialmischungen, dem Aufbau und dem innovativen Laufflächendesign, gewährleisten die Produkte der Linie Cinturato geringeren Treibstoffverbrauch und reduzierte Kohlendioxidemissionen. Damit garantieren sie eine bessere Laufleistung und mehr Sicherheit auf trockener und nasser Fahrbahn.

Der Cinturato P4 und der Cinturato P6 sind für Fahrzeuge der Klein- und Mittelklasse bestimmt und zeichnen sich durch die seitliche Aufschrift ECOIMPACT aus. Sie ermöglichen es, den Rollwiderstand um 20 % und den Energieverbrauch um bis zu 4 % zu reduzieren. Dadurch wird eine Reduktion der Schadstoffemissionen ermöglicht und die Kilometerleistung bei vergleichbaren Reifen von 50.000 Kilometern bis auf 65.000 Kilometer erhöht, was einer Steigerung um 30 % entspricht. Gleichzeitig bedeutet dies für den Durchschnittsautofahrer, bei einer jährlichen Kilometerleistung von 15.000 Kilometern, einen Reifenwechsel alle vier Jahre anstatt alle drei Jahre.

Sicherheit, die schon seit jeher gemeinsam mit hohen Leistungen den Bezugspunkt für die Forschung von Pirelli darstellt, und die schon der Cinturato der Fünfzigerjahre maximierte, ist der weitere Angelpunkt, um den der neue Cinturato entwickelt wurde. Die Modelle P4 und P6 garantieren mehr Sicherheit bei allen Wetterbedingungen. Insbesondere verbessert sich die Bodenhaftung in Kurven und auf nassen Fahrbahnen und vor allem verkürzt sich der Bremsweg. Auf nasser Fahrbahn reduziert sich der Bremsweg für ein mit 80 km/h fahrendes Auto um 11 % (29,9 Meter anstatt 34), während ein mit 100 km/h auf trockener Fahrbahn fahrendes Fahrzeug nach knapp mehr als 38 Metern anhält anstatt nach 40,5 Metern mit den entsprechenden Vergleichsreifen.

Der Name Cinturato ist in die Reifengeschichte eingegangen: Ein revolutionäres Projekt, mit dem es Pirelli bereits in den 50er-Jahren gelungen ist, weltweit eine Führungsposition unter den Reifenherstellern einzunehmen. Das in allen Ländern der Welt anerkannte Patent für den Cinturato von Pirelli wurde als Antwort auf den Wunsch nach mehr Fahrvergnügen entwickelt, das durch eine für die damalige Zeit völlig neue Autogeneration entstand, und ein präzises Lenkverhalten für das breite Publikum zugänglich machte, die bislang nur den Sportfahrzeugen vorbehalten waren.

Auf der Grundlage jenes Cinturato ist nicht nur die gesamte Industrie dieser Branche fortgeschritten, sondern es wurde auch die Forschung von Pirelli weiterentwickelt, die mit dem neuen Cinturato die Prinzipien des Umweltschutzes mit Performance und Sicherheit vereint.

Homepage: www.pirelli.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Auto
  • Pirelli Cinturato: Performance wird grün
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen