AA

Piraten verlangen rasche Lösegeld-Verhandlungen für "Sirius Star"

Die Piraten an Bord des saudi-arabischen Supertankers "Sirius Star" haben am Mittwoch rasche Verhandlungen über ihre Lösegeldforderung verlangt. Bilder des saudi-arabischen Supertankers 

“Wir fordern von den Eigentümern des Tankers einen aufrichtigen Dialog, um diese Krise zu beenden”, sagte der Piraten Mohammed Said in einem Telefonat mit der Nachrichtenagentur AFP. “Zu lange Verzögerungen” nutzten niemandem.

Die Lösegeldforderung für den am 15. November im Indischen Ozean gekaperten Öltanker beläuft sich auf 25 Millionen Dollar (rund 19,5 Millionen Euro). Ursprünglich hatten die Piraten ein Ultimatum zur Erfüllung ihrer Forderungen bis zum 30. November gesetzt. Said griff dies am Mittwoch jedoch nicht auf. Von den rund hundert Schiffsentführungen seit Beginn des Jahres durch somalische Piraten ist die Kaperung der 330 Meter langen “Sirius Star” die spektakulärste.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Piraten verlangen rasche Lösegeld-Verhandlungen für "Sirius Star"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen