Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Piloten gefeuert weil sie 10-Jährigen ins Cockpit ließen

©Youtube Screenshot / JP Moura
Es war sein allergrößter Traum und die Piloten ließen sich erweichen. Sie nahmen den 10-jährigen Buben mit ins Cockpit. Nun wurden beide entlassen.

Trubel um zwei algerische Piloten. Weil sie auf einem algerischen Inlandsflug (von Algier nach Sétif) einen 10-jährigen Waisenjungen ins Cockpit und sogar ans Steuer ließen, wurden die zwei Piloten nun entlassen. Der Aufreger wurde nur bekannt, weil ein Fernsehsender den Buben begleitete.

Großer Traum: Pilot werden

Im Rahmen einer Charity-Aktion durfte der Junge die Piloten einen Tag lang begleiten – denn sein großer Traum ist es, selbst einmal Pilot zu werden. Die Piloten zeigten ihm das Flugzeg von außen und innen und durfte sogar eine Uniform tragen. Auch während des Fluges durfte das Kind mit ins Cockpit und auch für einige Minuten die Turboprop ATR 72-600 mit 80 Passagieren selbst “fliegen”.

Beide Piloten vorläufig entlassen

Nach der Ausstrahlung wurden beide Piloten vorläufig entlassen – Ermittlungen laufen. Konsequenzen für den Jungen wird es keine geben, er erhielt von den beiden Piloten sogar noch Komplimente, er werde später “ein sehr guter Pilot werden”.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Piloten gefeuert weil sie 10-Jährigen ins Cockpit ließen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen