AA

Pühringer will Temelin-Grenzblockaden einstellen

Landeshauptmann Pühringer hat an die Verantwortlichen der Grenzblockaden, die aus Protest gegen Temelin durchgeführt werden, appelliert, diese für eine gewisse Zeit einzustellen.

Derzeit seien diese der Lage „nicht förderlich“, so der Landeshauptmann.

Zumindest bis die Antwort der Tschechischen Republik auf die Feststellungen von Bundeskanzler Gusenbauerund Vizekanzler Molterer eingetroffen sei, sollten die Grenzblockaden eingestellt werden, so Pühringer. Im derzeitigem Stadium seien diese der Zielerreichung nicht förderlich und würden außerdem unschuldige Dritte behindern, meinte der Landeshauptmann.

Gleichzeitig begrüßte er, dass die österreichische Bundesregierung klar bekunde, dass die Vereinbarungen des Melker Prozesses aus Sicht Österreichs nicht erfüllt seien. Das sei in dieser Deutlichkeit erstmals festgestellt worden, meinte Pühringer. Wenn Tschechien das nicht akzeptiere, was auf Grund der bisherigen Äußerungen zu erwarten sei, führe an einer Völkerrechtsklage nichts vorbei.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Pühringer will Temelin-Grenzblockaden einstellen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen