AA

Philippinen: Wahltrends sprechen für Arroyo

Bei der Präsidentenwahl auf den Philippinen sehen erste Trends die amtierende Staatschefin Gloria Macapagal Arroyo (57) in Führung.

Wählerbefragungen nach dem Ende der Abstimmung vom Montag ergaben für sie einen Stimmenanteil von 31 Prozent, Arroyos stärkster Konkurrent, der Filmstar Fernando Poe Junior, kam demnach nur auf 23 Prozent.

Für die Erhebung waren 528 Wähler in der Hauptstadt Manila befragt worden, wie das renommierte Forschungsinstitut Social Weather Stations (SWS) am Dienstag mitteilte.

Die Abstimmung war von blutiger Gewalt überschattet worden, bei der mindestens 29 Menschen starben. Die rund 43,5 Millionen Wahlberechtigten waren am Montag außerdem dazu aufgerufen gewesen, über zwölf Senats- und rund 200 Kongressmitglieder sowie etwa 17.000 örtliche Mandatsträger zu entscheiden. Mit dem offiziellen Endergebnis wird erst in einigen Wochen gerechnet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Philippinen: Wahltrends sprechen für Arroyo
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.