Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Philipp Kratzer macht die virtuelle Welt zur Wirklichkeit

Dornbirn / Lauterach: Die Vermischung von realer und virtueller Welt erlebt und begreift das Publikum auf der Dornbirner Messe beim Autohaus Pirker. Faszination ist die Folge.
Bilder
Philipp Kratzer stellt seine Zauberwelt vor

Real oder nicht? Oder beides? Seine Web-Cam hat Philipp Kratzer ganz auf den neuen VW Golf eingestellt. Immer wenn seine Kamera auf dem realen Prospekt den neuen Golf aus dem Autohaus Pirker entdeckt, fügt der Computer auf dem Bildschirm einen „realen“ Golf hinzu. Ein Augenblick, der so manchen entzückt, überrascht oder gar erschreckt. Jedenfalls aber ein Augenblick, der den Kunden die Möglichkeit bietet, eine umfassende Besichtigung des Autos vorzunehmen. Man braucht nur das Prospekt zu drehen. Per Knopfdruck lässt sich sogar die Farbe des Autos beliebig verändern. Und bald schon werden sich auch die Türen öffnen lassen.

Platz sparen mit „augmented reality“

„Augmented reality“ ist das Zauberwort hinter dieser neuartigen Form, den Raum zu vergrößern. Philipp Kratzer ist CR-Artist und erarbeitet in Zusammenarbeit mit der Münchner Firma Metaio für „augmented solutions“ seine Bachelor-Arbeit über diese neuartige Produktpräsentations-Installationstechnik. „Damit gelingt es, die reale Welt um virtuelle Informationen zu bereichern“, so Kratzer. Das Autohaus Pirker freut sich. Denn auf diese Weise vergrößert sich die reale Präsentationsfläche des Messestandes um unzählige Autos. Das Publikum ist fasziniert. Und freut sich bereits auf die erste Probefahrt.

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Philipp Kratzer macht die virtuelle Welt zur Wirklichkeit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen