Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Pflege: Tirol will kleinere und mittlere Einkommen entlasten

In der aktuellen Debatte hinsichtlich des Angehörigen-Regresses in den Pflegeheimen sei für Tirol eine Entlastung der kleineren und mittleren Einkommen angedacht.

“Im Koalitionsübereinkommen ist die sozialverträgliche Staffelung des Angehörigen-Regresses vereinbart”, erklärte Sozial-Landesrat Gerhard Reheis (S) auf Anfrage der APA. Verhandlungen sollen darüber noch 2008 geführt werden.

Die allgemeine Pflegedebatte sieht Reheis allerdings als “Diskussion, wie sie nicht geführt werden sollte”. Es handle sich dabei um Sachfragen, bei denen weder “Schnellschüsse noch parteipolitisches Kleingeld” aufgrund irgendwelcher Wahlen gemacht werden sollten. Das hätten sich die Menschen nicht verdient und es erleichtere auch keine langfristige Planung, die ein Zusammenwirken aller Systeme ermögliche, sagte der Sozial-Landesrat.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Pflege: Tirol will kleinere und mittlere Einkommen entlasten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen