AA

"Pferdeparadies" mit 150 Tieren

Im Mittelpunkt der Herbstmesse steht die Sonderschau "Pferdeparadies". Das Pferd als Partner für Mensch, Sport und Arbeit kommt in unterschiedlichsten Vorführungen zum Einsatz:

Wer weiß etwa, wie viele starke Männer ihre Muskeln spielen lassen müssen, um gegen einen 900 Kilogramm schweren Noriker-Hengst im Tauziehen zu gewinnen? Die Antwort erfahren die Besucherinnen und Besucher bei der großen Show im Messestadion.

Partner Pferd

Das Pferd als Partner für Mensch, Sport und Arbeit kommt in unterschiedlichsten Vorführungen zum Einsatz: So werden Reiterinnen zeigen, was man unter Voltigieren versteht, die Gespann-Fahrer demonstrieren, dass sie die Zügel fest in der Hand haben. Auf dem Programm steht auch ein Skijöring mit Norikern.

Dressurreiten, Turnierspringer, Kaltblut- und Warmblut-Präsentationen, Westernreiten, Military-Springen oder Fahren mit römischen Streitwagen stehen ebenso auf dem Programm wie Ponyreiten für die kleinen Gäste. Auch für die Großen besteht die Möglichkeit, sich einmal auf den Rücken eines Pferdes zu schwingen.

Zu Gast in Dornbirn sind auch die Weltmeister im „Zweispänner“, Albert und Rainer Pointl aus Oberösterreich. Ergänzt wird die Sonderschau mit einer Ausstellung von Kutschen, Zubehör und Sportbekleidung. Die Gesamtleitung liegt in den Händen des Obmannes des Vorarlberger Pferdezuchtverbandes, Walter Steinhauser.

Galaabend

Am Samstag, 9. September, stehen im Rahmen eines Galaabends die Pferde im Mittelpunkt. Kartenvorverkauf in allen Filialen der Vorarlberger Hypo-Landesbank.

Die Sonderschau wird in Kooperation mit den Vorarlbergern Pferdezucht- und Sportvereinen durchgeführt und vom Land Vorarlberg unterstützt.

„VN“-Gratisfahrt

Messebesucher aus dem ganzen Land können auch auf der Herbstmesse wieder gratis Bus und Bahn zur Anreise nach Dornbirn und retour benützen. Inzwischen wird die „VN“-Gratisfahrt von jedem zweiten Messegast in Anspruch genommen. Die Vorgangsweise ist einfach: Beim Schaffner oder Buslenker eine Messe-Eintrittskarte kaufen und diese anschließend in eine Original-Eintrittskarte an der Kasse umtauschen. Gratis fahren können auch Besitzer von Aussteller-, Dauer- oder Jahreskarten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Messe
  • "Pferdeparadies" mit 150 Tieren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen