Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Pferdekutsche für das Prinzenpaar

Die Pferdekutsche mit dem Bregenzer Prinzenpaar im Hof der Schule Weidach
Die Pferdekutsche mit dem Bregenzer Prinzenpaar im Hof der Schule Weidach ©A. J. Kopf
  Tolle Überraschung bei der Wagensegnung des heurigen Bregenzer Prinzenpaares: Prinz Martin II., Ore LVII., und Ihre Lieblichkeit Prinzessin Christine II. werden in einer noblen Pferdekutsche an den Umzügen teilnehmen.
Noriker ziehen Bregenzer Prinzenkutsche

Die vorgespannten kräftigen Noriker aus Eichenberg sollen sich durch Fasnatlärm nicht aus der Ruhe bringen lassen.

 

Zeremonienmeister Peter Hagspiel stellte bei der Wagentaufe in der Schule Weidach zuerst den Faschingswagen vor, toll gestaltet mit Kunstwerken von Bregenzer Schulkindern. Dann rollte unter den Klängen des Fanfarenzuges die Kutsche in den Schulhof, stolz auf dem Kutschbock Besitzer Othmar Fetz aus Eichenberg.

Für die Kutsche hatten sich Martin und Christine Steiner, Prinz Martin II. und Prinzessin Christine spontan entschieden, als sie im Ore-Altprinzenbuch Bilder von Bregenzer Prinzenpaaren samt Pferdekutsche entdeckten. Bei Othmar Fetz wurden die beiden fündig und entschieden sich für eine Art Landauer, die Vis-à-Vis-Kutsche mit faltbarem Verdeck.

Kutschen-Segnung

Caritas-Pfarrer Elmar Simma freute sich über die Einladung, Pferde und Kutsche „samt Inhalt“ zu segnen. Zu diesem Anlass hatte er extra seine Stola mit bunten Vögeln ausgewählt. Als Lesung bot sich dazu eine Stelle aus dem Alten Testament an, in der es heißt: „Herzensfreude ist Leben für den Menschen, Frohsinn verlängert die Tage.“ Und weiter: „Wein und Bier erfreuen das Herz, doch mehr als beide Freundesliebe.“

Also wurde gesegnet und es gab auch einen Schluck Bier sowie Leberkäs- sowie Raclettebrote. Zahlreiche Mitglieder des Gefolges, Altprinzen und Ex-Prinzessinnen fanden sich ein, der Fanfarenzug mit Chef Stefan Wiedemann und die stramme Narrenpolizei fehlten nicht. Prinz Martin II., Ore LVII., versprach einen Fasching, der ganz auf die Kinder ausgerichtet sein wird und Bregenz bewegen soll. Er bedankte sich beim Gefolge, das bereits tolle Arbeit geleistet habe.

Bälle und Umzug

Erster großer Auftritt ist am Freitag, den 11. Jänner, beim Altprinzenball im Festspielhaus. Der Kinderball steigt am 27. Jänner, ebenfalls im Festspielhaus. Ab dem Gumpigen Donnerstag, dem 7. Februar, geht es in Bregenz rund. Höhepunkt ist der Umzug am Faschingssonntag, 10. Februar, ab 14 Uhr.

Internet: www.prinzenpaar.at

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fasching
  • Pferdekutsche für das Prinzenpaar
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen