Peru: Starkes Erdbeben

Bei einem starken Erdbeben in Peru sind in der Nacht von Sonntag auf Montag mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Das teilten Polizei und das staatliche Zivilschutzinstitut mit.

Die Erdstöße erreichten nach Angaben des geophysischen Instituts in Lima eine Stärke von 7,0 auf der Richterskala. Die Erde bebte gegen 20.55 Uhr Ortszeit (03.55 Uhr MESZ).

Das Epizentrum lag bei der Dschungel-Stadt Moyobamba in einer Tiefe von 115 Kilometern. Moyobamba liegt etwa 85 Kilometer nordöstlich von Lima. Die Erschütterungen waren demnach im ganzen Land zu spüren. Etwa 20 Häuser seien in der Ortschaft Lamas eingestürzt, sagte ein Bewohner im Radio.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Peru: Starkes Erdbeben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen