Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Perspektiven für arbeitslose Jugendliche

Spielplätze instand halten
Spielplätze instand halten
Bregenz. INTEGRA, Land Vorarlberg, AMS Bregenz und Regio Bodensee ziehen gemeinsam an einem Strang, um langzeitarbeitslosen Jugendlichen neue Perspektiven bei der Arbeitsplatzsuche zu vermitteln.
Integra - Arbeit für Jugendliche

Die Gründe der Arbeitslosigkeit von den betroffenen Jugendlichen können vielfältig sein. Abbruch der schulischen Ausbildung, problematische Familienstrukturen, Armutsverhältnisse oder Migrationshintergrund erschweren den Jugendlichen immer häufiger die Einbindung in den ersten Arbeitsmarkt. Deshalb gibt es mit INTEGRA, der Organisation mit dem Ziel der beruflichen Integration von langzeitarbeitslosen Jugendlichen gemeinsam mit seinen Partnern ein neues Jugendbeschäftigungsprojekt. Die jungen Menschen werden beispielsweise bei der Gestaltung und Instandhaltung von Spielplätzen eingesetzt, um durch das Engagement für das Gemeinwesen die Identifikation und das Bewusstsein für den Wert von öffentlichen Gütern und Objekten zu erhöhen. Weitere Tätigkeitsfelder sind in Planung und sowohl Wirtschaftsunternehmen als auch Privatleute sind aufgerufen, sich mit Arbeitsaufträgen für Jugendliche an INTEGRA zu wenden. www.integra.or.at

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Perspektiven für arbeitslose Jugendliche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen