Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Walkers mit perfektem Heim-Doppel

Gleich vier Walkers-Teams sind am Samstag in der HockeyArena im Einsatz.
Gleich vier Walkers-Teams sind am Samstag in der HockeyArena im Einsatz. ©Verein
Der IHC Wolfurt Walkers feierte beim Heimspiel-Doppel am vergangenen Wochenende gegen die Red Rocks Rothenfluh und die Gekkos Gerlafingen zwei Heimsiege. Auch der Nachwuch konnte tolle Erfolge feiern.

Im ersten Spiel des Doppel-Wochenendes gastierten am Samstag die Red Rocks Rothenfluh in der Wolfurter HockeyArena. Die Gäste lagen vor dem Spiel in der Tabelle knapp vor den Wolfurtern – somit war das Spiel besonders wichtig. In einem ausgeglichenen Anfangsdrittel gelang es den Walkers, durch Dominic Zwerger und Dominik Lumetzberger, zweimal einen Ein-Tore-Rückstand auszugleichen – das Drittel endete mit einem 2:2.

Im zweiten Drittel starteten die Hausherren gut und gingen durch Treffer von Dominic Zwerger, Top-Scorer Stefan Oberhauser und Thomas Vogel schnell mit 5:2 in Führung. Die Red Rocks gaben jedoch nicht auf und kamen bis zur zweiten Drittelpause noch auf 5:4 heran. Im Schlussdrittel gelang den Gästen dann rasch der Ausgleich, doch der starke Dominic Zwerger erzielte nur wenige Minuten später mit seinem dritten Treffer die erneute Walkers-Führung. Da Rothenfluh jedoch vier Minuten vor Spielende der Ausgleich gelang, ging es in die Verlängerung. Dort gelang Stefan Oberhauser in Überzahl nach nur 36 Sekunden das entscheidende Tor zum wichtigen 7:6-Heimsieg.

 

Kantersieg gegen Gerlafingen

Das Spiel der Kampfmannschaft gegen die Gekkos Gerlafingen brachte den tollen „Walkers-Day“ zu einem perfekten Abschluss. Bereits nach 29 Sekunden gingen die Wolfurter durch Stefan Spannring mit 1:0 in Führung. Nach fünf Minuten stand es bereits 4:0 (Tore durch Dominik Lumetzberger, Kevin Kees und Dominic Zwerger), bis zur ersten Drittelpause erhöhten Stefan Oberhauser und erneut Kevin Kees auf 6:0.

Im zweiten Drittel sahen die Zuseher in der HockeyArena dann ein wahres Torfestival – Kevin Kees (4), Dominic Zwerger (2), Stefan Oberhauser, Stefan Spannring, Martin Schertler und Dominik Lumetzberger schossen bis zur zweiten Pause ein beeindruckendes 16:1 heraus. Im Abschluss-Drittel ließen die Walkers die überraschend schwachen Gäste dann wieder etwas mitspielen, gewannen aber auch dieses Drittel durch Tore von Lumetzberger (2), Oberhauser, Thomas Vogel, Kevin Kees, Zwerger und Patric Scheffknecht mit 7:4, was am Ende einen mehr als deutlichen 23:5-Heimsieg brachte.

Mit dem fünften und sechsten Heimsieg in ebenso vielen Spielen in der HockeyArena demonstrierten die Walkers einmal mehr die Stärke in der eigenen Halle und stehen in der Tabelle somit auf dem guten fünften Rang. Weiter geht es für die Walkers am kommenden Samstag, 20. Juni, erneut in Wolfurt, gegen die Langnau Stars (Tabellenrang 8).

 

U19 feierte wichtigen Heimsieg

Die U19 der Wolfurt Walkers feierte am Samstag im Heimspiel gegen Malcantone einen wichtigen und verdienten 8:4-Sieg und jubelte somit über den zweiten vollen Erfolg in dieser Saison. Nach dem 0:1-Rückstand nach gut vier Minuten gelang es den Wolfurtern das Spiel durch Treffern von Bernd Hofer, und Cornelius Rohner (2) noch im ersten Drittel zu drehen. Auch das zweite Drittel ging mit 4:1 klar an die Walkers – die Treffer erzielten dabei Mathias Hofer (2) und Bernd Hofer (2) – somit war die Partie bereits nach zwei Dritteln praktisch entschieden. Das dritte Drittel entschieden dann die Gäste mit 1:2 für sich (Treffer Wolfurt durch Bernd Hofer). Am klaren und verdienten 8:4-Heimsieg der Walkers-U19 änderte dies jedoch nichts mehr.

 

U16 mit Personalproblemen und Heimsieg

Nachdem man am die Fahrt zum Auswärtsspiel gegen Wiggertal United am Samstag aufgrund von Personalmangel nicht antreten konnte, gelang der starken U16 der Wolfurt Walkers am Sonntag gegen die Gekkos Gerlafingen ein klarer 23:2-Heimsieg. Besonders die Höhe des Sieges gegen die bisher gut spielenden Gekkos ist dabei doch etwas überraschend. Überragender Spieler der Walkers war dabei einmal mehr Adem Kandemir, der neun Treffer erzielen konnte. Doch auch die restlichen Nachwuchs-Cracks zeigten am Sonntag-Nachmittag eine überragende Leistung und feierten am Ende zu Recht einen klaren Heimsieg.

 

U13-Sieg zum Start des „Walkers-Day“

Nachdem man das erste Saisonspiel gegen die Gekkos Gerlafingen noch klar mit 20:1 verlor gelang der U13 der Walkers zum Auftakt des „Walkers-Day“ am Sonntag ein verdienter 10:5-Heimsieg gegen die Gekkos. Nach zwei ausgeglichenen Dritteln (3:1/2:3) hatten die Wolfurter im letzten Drittel noch mehr Kraftreserven und erspielten sich mit einem 5:1-Drittel am Ende den doch noch klaren 10:5-Erfolg. Die Treffer erzielten dabei: Anna Mager (4), Lara Mager (3), Paul Oberhauser, Tobias Wagner und Maximilian Koch.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Wolfurt
  • Walkers mit perfektem Heim-Doppel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen