Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Pep Guardiola wird neuer Trainer von Manchester City

Pep Guardiola wechselt in die Premiere League zu Man City.
Pep Guardiola wechselt in die Premiere League zu Man City. ©AP
Jetzt steht es fest: Noch-Bayern-Trainer Pep Guardiola ist ab 1. Juli 2016 Trainer bei Manchester City in der englischen Premiere League. Der Spanier habe einen Dreijahres-Vertrag unterschrieben, teilte der Klub am Montag mit.

Der 45-jährige Guardiola hatte im Dezember 2015 bekannt gegeben, dass er den deutschen Meister mit Ende der laufenden Saison verlassen wird. Ein Wechsel nach Manchester hatte seither stets als äußerst wahrscheinlich gegolten. Schließlich sollen der Klub und Guardiola bereits 2012 verhandelt haben, ehe sich der Spanier für den FC Bayern München entschied.

Man City war bereits seit Jahren hinter Pep her

Wie der Club bestätigte, wird Guardiola der Nachfolger von Manuel Pellegrini – dessen Vertrag eigentlich noch bis 2017 läuft. “Aus Respekt vor Manuel Pellegrini und den Spielern möchte der Verein seine Entscheidung öffentlich machen und die unnötige Bürde der Gerüchte beseitigen”, heißt es im offiziellen Statement.

©Guardiola ist endlich frei – darum muss Pellegrini (r.) Platz machen. (AP)

Die Citizens bestätigten zudem, dass es tatsächlich bereits seit 2012 mit dem Guardiola in Kontakt stehe, die Verpflichtung sei der Abschluss der 2012 abgebrochenen Vertragsverhandlungen. Pellegrini (62) hatte seinen Vertrag erst im vergangenen Sommer um ein Jahr bis 2017 verlängert – allerdings mit der Option für beide Seiten, das zusätzliche Jahr nicht in Anspruch zu nehmen. Er unterstütze die Wahl des Klubs, so Pellegrini in einer Pressekonferenz am Montag.

Der Chilene war seit 2013 bei Man City und holte 2014 den englischen Meistertitel, im Vorjahr wurde man Vizemeister. Hinter Pep Guardiola als Trainer war Manchester aber schon seit Jahren her. Deshalb muss Pellegrini jetzt gehen.

Guardiola und die Bayern: Zweimal Meister

Beim deutschen Fußball-Rekordmeister FC Bayern wird Guardiola vom Italiener Carlo Ancelotti abgelöst. Er war im Sommer 2013 als Nachfolger von Jupp Heynckes zum FC Bayern gewechselt. Mit den Münchnern feierte er bislang zwei Meisterschaften, einen DFB-Pokalsieg, wurde im Jahr 2013 Club-Weltmeister und UEFA-Supercup-Sieger. In der Königsklasse scheiterte der Katalane mit den Bayern zweimal im Halbfinale. (red)

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Pep Guardiola wird neuer Trainer von Manchester City
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen