AA

Pensionisten zeigten Herz

Über 300 Besucher genossen den Bregenzerwälder Volksmusik-Nachmittag.
Über 300 Besucher genossen den Bregenzerwälder Volksmusik-Nachmittag. ©ME
Bregenzerwälder Volksmusik-Nachmittag in Hittisau

Hittisau. (me) Im weihnachtlich geschmückten Ritter-von-Bergmann-Saal in Hittisau fand am 4. Adventsonntag die traditionelle Weihnachtsfeier des Pensionistenverbandes Bregenzerwald mit 330 Teilnehmern statt. Nach Begrüßungsworten von Bürgermeister Konrad Schwarz führte Moderator Hubert Franz versiert durch den von Obmann Othmar Moosbrugger bestens organisierten Bregenzerwälder Volksmusik-Nachmittag. Für ausgezeichnete musikalische Unterhaltung sorgten die Mooser Buobo, Anton Lingg mit Tochter Judith, die Stubenmusik Bregenzerwald, das Bläserduo Tone und Martin sowie die Geschwister Fink. Bestens einstudierte Tänze bot die Trachtengruppe Mellau. Auch die Mundartgedichte von Birgit Riezler fanden bei den Gästen großen Gefallen. Alle Mitwirkenden stellten sich unentgeltlich in den Dienst der guten Sache.

Berührende Feier
Der Reinerlös der Veranstaltung in Höhe von 4.300 Euro wurde der Aktion „Licht ins Dunkel“ zur Verfügung gestellt. Der Betrag erhält die Sulzberger Familie Silke und Gallus Blank zur Finanzierung von Therapien sowie einen Begleithund für ihren 5-jährigen Sohn Linus. Die berührende Weihnachtsfeier sowie das gemeinsame Singen von „Stille Nacht“ waren der krönende Abschluss des Nachmittags. Unter den Besuchern waren Bürgermeister Helmut Blank, Landessekretär Hubert Lötsch und Sportreferetin Elisabeth Mayer vom Pensionistenverband Vorarlberg, Ehrenobmann Josef Beer, Obfrau Elisabeth Greber (Mittelwald), Vizeobfrau Irmgard Bechter (Vorderwald), die Sponsorenvertreter Cornelia Hammerer (Ölz Meisterbäcker), Klaus Stadelmann (Raiffeisenbank Weißachtal), Richard Österle und Musiker Ludwig Bertel. Für beste Bewirtung aus Küche und Keller sorgte das Team vom Gasthof „Hirschen“.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hittisau
  • Pensionisten zeigten Herz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen