Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Pensionierter Drogendealer in Krems geschnappt

Auch Rauchparaphernalien wurden sichergestellt
Auch Rauchparaphernalien wurden sichergestellt ©PI Krems an der Donau
Die Polizeiinspektion Krems konnte einen 60-Jährigen s ausforschen, der im Verdacht steht, in der Zeit von Anfang April 2011 bis Anfang Jänner 2012 in Krems wiederholt Cannabiskraut und Cannabisharz sowie vereinzelt Amphetamin und Kokainverkauft zu haben.

Aufgrund der Einvernahmen von insgesamt 18 Suchtgiftabnehmern konnte dem Pensionisten der Verkauf von insgesamt etwa 1.428 Gramm Cannabiskraut, 717 Gramm Cannabisharz, 48 Gramm Amphetamin und 3 Gramm Kokain mit einem Straßenverkaufswert von insgesamt etwa 22.500,– Euro nachgewiesen werden.

Bei den Suchtgiftabnehmern soll es sich vorwiegend um Personen aus dem Raum Krems gehandelt haben, wobei sechs der Abnehmer vermutlich noch minderjährig und die jüngsten Suchtgiftabnehmer sechszehnjährige Burschen waren.

Der 60-Jährige erwarb die Suchtgifte offenbar von unterschiedlichen Dealern aus Wien und Krems. Zuletzt soll er diese von einem 31-Jährigen und dessen 22-jähriger Freundin, beide im Bezirk Krems-Land wohnhaft, bezogen haben. Er dürfte sich zu diesem Zweck mit den beiden an verschiedensten Örtlichkeiten in Krems getroffen und wöchentlich etwa 10 bis 90 Gramm Cannabiskraut oder Cannabisharz, das er anscheinend vorwiegend für die Weitergabe verwendete, übernommen haben.

Größtenteils dürfte der Pensionist die Suchtgifte an einen 23-Jährigen aus Krems verkauft haben, der die Cannabisprodukte zum Teil ebenfalls wieder in einer Größenordnung von insgesamt etwa 640 Gramm an andere weitergegeben haben soll.

Bedienstete der Polizeiinspektion Krems an der Donau führten im Zuge der Erhebungen mehrere Durchsuchungen durch, bei denen zahlreiche Suchtgiftutensilien sowie geringe Mengen von Cannabiskraut und Cannabisharz sichergestellt werden konnten.

Am 16. Jänner 2012 wurde der 60-Jährige in die Justizanstalt beim Landesgericht Krems an der Donau eingeliefert. Der Pensionist, der 23-Jährige, der 31-Jährige und dessen 22-jährige Freundin sowie die 18 Suchtgiftkonsumenten wurden nach den Bestimmungen des Suchtmittelgesetzes der Staatsanwaltschaft Krems an der Donau angezeigt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Pensionierter Drogendealer in Krems geschnappt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen