AA

Peinliche Verwechslung

Beim Qualifikationsspiel Liechtenstein gegen Portugal am Samstag im Rheinparkstadion Vaduz wurde vor dem Spiel vom Fernsehen die falsche Nationalhymne für die Liechtensteiner Mannschaft eingespielt.

Roland Ospelt, Geschäftsführer des Fußballverbandes Liechtenstein, bestätigte am Montagvormittag die Verwechslung mit der Litauischen Nationalhymne.

Das Fernsehen habe die falsche Hymne eingespielt, so Ospelt. Ein Teil davon sei im Stadion vom Fernsehen übernommen worden. Demzufolge müsse auch ein Teil der Stadionbesucher die falsche Hymne gehört haben, versucht Ospelt zu erklären. Der Fehler sei aber beim Fernsehen gelegen – die Fernsehzuschauer hätten alle die falsche Hymne gehört.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Peinliche Verwechslung
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.