AA

Peinliche Verwechslung bei Miss-Universe-Wahl in Las Vegas

Die neue Miss Universe
Die neue Miss Universe
Bei der Wahl der schönsten Frau der Welt ist Moderator Steve Harvey am Sonntag ein peinlicher Fehler unterlaufen: Der Comedien erklärte bei der Show in Las Vegas zunächst Ariadna Gutierrez aus Kolumbien zur Miss Universe.
"Miss Universe"-Wahl
Die Missen im Bikini

Doch die konnte ihren Triumph nur kurze Zeit auskosten. Harvey hatte sich geirrt, die echte Siegerin heißt Pia Alonzo Wurtzbach von den Philippinen.

“Es war mein Fehler”

“Ich muss mich entschuldigen”, rief Harvey ins Mikrofon. Er habe die Karten falsch gelesen. Die Kolumbianerin sei nur auf Platz zwei gelandet. “Miss Universe 2015 kommt von den Philippinen.” Während Gutierrez wie eine begossene Pudelin aus dem Scheinwerferlicht schlich, blickte die echte Siegerin Pia Alonzo Wurtzbach zunächst etwas verblüfft aus der Wäsche.

Und das alles vor einem Millionenpublikum von Manila bis Manchester. “Es war mein Fehler”, entschuldigte sich Harvey, als das Publikum kurz den Atem anhielt. Der Schönheitswettbewerb ist vor allem in Lateinamerika und in Asien populär. Für Österreich kämpfte Amina Dagi (Miss Austria 2012) in den USA um den Miss Universe-Titel. Sie schaffte es nicht in das Finale der Top 15.

Amina Dagi bei der Wahl zur Miss Universe 2015

Heute Abend wird es ernst für Amina Dagi.
10:29 | VOL Redaktion

So hart hat sich Amina auf die Wahl vorbereitet. Part II.
10:29 | VOL Redaktion

So hart hat sich Amina auf die Wahl vorbereitet. Part I.
10:19 | VOL Redaktion

Amina 4 Austria.
10:15 | VOL Redaktion

Amina Dagi ist für Österreich bei der Miss Universe-Wahl 2015 in Las Vegas dabei.
11:41 | Miss Austria

** WHOOP WHOOP ** Miss Universe - Austria Amina geniesst die Stadt der Sünde #lasvegas Miss Universe Hier ihr... https://t.co/UrsaqawGb3
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Peinliche Verwechslung bei Miss-Universe-Wahl in Las Vegas
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen