AA

Pawag: sensationeller Abschluss

Das Vorarlberger Verpackungsunternehmen Pawag hat das Geschäftsjahr 2004/05 mit einem Umsatz von 23 Mio. Euro abgeschlossen und seinen Umsatz in den vergangenen fünf Jahren um knapp 20 Prozent gesteigert.

Das gab das Unternehmen am Montag bekannt. Am Standort Wolfurt bei Bregenz werden heuer drei Mio. Euro in eine Beutel-Konfektionierungsanlage investiert, von der sich Geschäftsführer Edgar Ittensohn eine mittelfristige Umsatzsteigerung von 30 Prozent verspricht.

Die Investition in die Beutelmaschine bildet die Voraussetzung für einen weiteren Ausbau des Tiernahrungsgeschäfts. Laut Firmenangaben wird ab August auf dieser neuen Anlage vor allem für europäische Kunden im Bereich der Tiernahrung produziert. Künftig sollen aber auch andere Kundengruppen erschlossen werden. „Erklärtes Ziel von Pawag ist es, mit dieser Investition den Umsatz in den nächsten drei Jahren prozentuell zweistellig zu erhöhen, neue Kunden in den europäischen Märkten zu gewinnen und auch unseren Mitarbeiterstand weiter auszubauen“, sagte Ittensohn.

Pawag zählt nach eigenen Angaben Firmen wie Nestle, Kelly’s oder Knorr zu seinen Kunden. Am Standort in Wolfurt sind derzeit 126 Mitarbeiter beschäftigt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Pawag: sensationeller Abschluss
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.