AA

Pausenplatz der Volksschule Au verbessert

©Annemarie Kaufmann
Mit viel Einsatz wurde der Pausenhof der Volksschule Au zu einer Attraktion
Pausenplatz der VS Au

Au (ak). Vor kurzem wurde auf dem Pausenplatz der Volksschule Au geschraubt, gebohrt, gehämmert, Beton gemischt und vieles mehr. Ca. 40 Väter, Mütter und ebenso viele Schüler haben unter Anleitung von Direktor Normann Lässer einen neuen Pausenplatz mit vielen Bewegungsattraktionen geschaffen. So wurde zum Beispiel eine neue Rutschbahn installiert, eine Kletterwand realisiert, eine Slackline-Anlage geschaffen  und eine Aussichtsplattform gebaut. Auch ein Einradplatz und eine Basketballanlage konnten fertig gestellt werden.

Die Schüler und Lehrer der Volksschule Au möchten sich sehr herzlich bei allen Eltern bedanken, die im Zuge der Pausenplatzgestaltung mitgeholfen haben, dieses Projekt zu einem krönenden Abschluss zu bringen. Weiters möchten sie allen danken, die sich in irgendeiner Weise finanziell am Gelingen des Platzes beteiligt haben. „Es war sehr bewegend, mitanzusehen, mit welchem Elan sich Väter, Mütter und Kinder ins Zeug gelegt haben“, freut sich Normann Lässer. „Die Kinder bewegen sich seit der Fertigstellung mit viel Eifer und Elan. Sie haben sichtlich Spaß und können es kaum erwarten, in die Pause zu kommen.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Au
  • Pausenplatz der Volksschule Au verbessert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen