AA

Paukenschlag: EA kauft Mythic

Kaum ein anderes Segment der Gaming Industrie wie MMO (Massive Multiplayer Online Spiele) boomt derzeit so extrem. World of Warcraft hat das Genre revolutioniert und zieht mit seinen Abonnenten zahlreiche Euros vom Spielemarkt ab.

Davon war in punkto Angebot bei der diesjährigen E3 in Los Angeles nicht viel zu spüren. Doch EA hat wohl die Zeichen der Zeit erkannt: Wie gestern bekannt wurde, hat Electronic Arts Inc. die Firma Mythic Entertainment gekauft. Mythic hat erst vor kurzer Zeit sein 10 jähriges Bestehen gefeiert, ist Entwickler von 15 Online Spielen, darunter Dark Age of Camelot und entwickelt zur Zeit das heiß erwartete Warhammer Online: Age of Reckoning. Das PVP (Player gegen Player) basierte Onlinerollenspiel, das für diesen Herbst erwartet wird, ist einer der Top Favoriten der Szene und gerade für Leute, deren Hauptspielinhalt darin besteht, andere Spieler abzumurksen, eine Offenbarung. Mal sehen, ob das so bleibt, oder ob Electronic Arts nicht daraus ein breitenwirksameres Game machen will, was von vielen Wow-übersatten Gamern begrüßt werden würde. In diversen Foren gehen die Wogen über den Kauf schon hoch, fest steht, dass EA für Qualität steht. Es darf gespannt gehofft werden, dass Warhammer Online durch den Kauf profitiert. Auf jeden Fall hat Mythic mit EA nun einen potenten Partner im Rücken, was der Qualität des Games zugute kommen wird. Einen Trailer des gewaltträchtigen MMOs zum derzeitigen Stand der Entwicklung sehen Sie hier: (Flash 8 erforderlich): HIER KLICKEN

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Spiele-News
  • Paukenschlag: EA kauft Mythic
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen