AA

Pauger und Wimmer nicht im Spitzenfeld

©Privat
Triathlet Leon Pauger holt sich als bester Österreicher den hervorragenden 14. Rang. Für Wendelin Wimmer wurde es der gute 41. Rang in seinem 2. Junioren Europacup ( Junioren Europacup in Bled/Slowenien - 400m Schwimmen, 13km Radfahren, 3,3km Laufen)

Wie erwartet entwickelte sich das Rennen, aufgrund den kurzen Streckenabschnitten, von Anfang an zu einem harten Kampf. Nach den knapp 400m Schwimmen lagen die ersten 50 Junioren nur 40 Sekunden auseinander.

Unter den ersten 10 die aus dem Wasser stiegen auch unser Kaderathlet Leon Pauger (ProCycle TriTeam Dornbirn). Auf der technisch schwierigen Radstrecke entwickelten sich 2 große Radgruppen. Pauger in der ersten, der junge Bregenzer Wendelin in der 2. Radgruppe. Pauger platzierte sich ganz Vorne und kam so als 5ter auf die Laufstrecke. Hier musste er noch ein paar Kontrahenten überholen lassen, verlor trotzdem nur knapp eine Minute auf den Sieger und Platzierte sich somit als bester Österreicher auf dem 14. Rang. Wendelin Wimmer (ProCycle TriTeam Dornbirn) seine Radgruppe konnte leider nicht ganz aufschließen und somit kam er mit etwas Rückstand zum abschließenden Lauf.

Mit einer soliden Laufleistung platzierte er sich schon beim seinem 2. Antreten in einem Europacup weiter vorne und erreichte als einer der Jüngsten den 41. Gesamtrang.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Pauger und Wimmer nicht im Spitzenfeld
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen