AA

Passagiere als lebender Ballast benutzt

Die Passagiere eines Fluges von Mallorca nach Newcastle wurden dazu aufgefordert nur im hinteren Teil der Maschine Platz zu nehmen. Damit sollte die Kopflastigkeit des Fliegers ausgeglichen werden.

Wie die “Daily Mail” berichtet, konnte der Flieger nur vorne beladen werden, da sich die hinteren Frachtluken nicht öffnen ließen. Das gesamte Gepäck wurde in den vorderen Teil des Flugzeugs geladen, so dass die Passagiere als Ballast herhalten mussten.

71 Personen verließen den Flieger und buchten um. Die Fluggäste, die kein Geld für einen anderen Rückflug hatten, blieben unter Angst an Bord. Beim Reiseunternehmen versteht man die Aufregung nicht, es sei üblich, das Gewicht von Passagieren und Gepäck ausgeglichen zu verteilen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Passagiere als lebender Ballast benutzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen