AA

Parntersuche: Neue Liebe mit eigenem Kind gefragt

©Bilderbox
Als Single-Elternteil gestaltet sich die Partnersuche nicht immer einfach: Als größte Herausforderung empfinden die Alleinerzieher, dass die neue Liebe auch dem Nachwuchs gefallen soll.

Das ergab eine Umfrage der Online-Partneragentur Parship unter 726 Mitgliedern. Dabei gaben 27,1 Prozent der Befragten an, an einem Partner mit eigenem Kind interessiert zu sein. Zu einem gemeinsamen Sprössling mit der neuen Liebe würden 33,7 Prozent “ja” sagen.

Die Chancen bei der Jagd nach der neuen Liebe mit Kind schätzen die Teilnehmer unterschiedlich ein: 41,5 Prozent sehen diese als gleich hoch wie jene kinderloser Singles, 55,9 Prozent als niedriger und 2,6 Prozent als höher. Potenzielle Partner sehen das Thema Kinder durchaus positiv: 38,6 Prozent wollen mehr darüber wissen, 19 Prozent begrüßen dies und für 33,9 Prozent sind Kinder “neutral, eigentlich kein Thema”. Nur 8,5 Prozent stehen der Thematik ablehnend gegenüber.

Die größten Herausforderungen der Single-Eltern: Die neue Liebe soll auch den Kindern sympathisch sein (30,3 Prozent), die Schwierigkeit, Zeit und Energie für den Aufbau einer neuen Partnerschaft zu finden (26,7 Prozent) und die Schwierigkeit, neue Leute kennenzulernen (19,6 Prozent). Bei einem potenziellen Partner werden vor allem seine Lebensumstände unter die Lupe genommen (43,3 Prozent). Für 41 Prozent zählt vor allem, dass die neue Liebe mit dem Nachwuchs gut umgehen kann. 10,6 Prozent achten auf geografische Nähe und 5,1 Prozent ist es wichtig, ob der Partner selbst Kinder hat.

27,1 Prozent der befragten Single-Eltern geben an, an einer neuen Liebe mit eigenem Nachwuchs interessiert zu sein; 32,1 Prozent fänden es “gut, ist aber keine Voraussetzung”. 34 Prozent wäre dies egal und 6,7 Prozent bevorzugen einen kinderlosen neuen Partner. Zu einem gemeinsamen Sprössling mit dem neuen Partner würden 33,7 Prozent “ja” sagen, wenn die Voraussetzungen passen, 33,1 Prozent schlossen dies “definitiv” aus.

Zur Partnersuche nutzen 49,2 Prozent das Internet: 37,6 Prozent machen daraus gegenüber ihren Kindern kein Geheimnis, 27,5 Prozent erklären sie zur Privatsache. Dem Nachwuchs die neue Liebe vorstellen würden 56,1 Prozent der Befragten erst, wenn es “ernst” wird; 16,5 Prozent hingegen “möglichst bald”. Dabei glauben 32,8 Prozent, die Kinder würden gelassen reagieren, 28,7 Prozent neugierig und aufgeschlossen und 22 Prozent positiv. 16,5 Prozent erklärten, es dürfte den Sprösslingen schwer fallen, Mutter bzw. Vater zu teilen.

77 Prozent der befragten Single-Eltern haben mindestens ein Kind unter 18 Jahren. 82 Prozent der Frauen und 21 Prozent der Männer leben mit dem Nachwuchs in einem Haushalt. Die Online-Befragung wurde im Mai dieses Jahres durchgeführt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Parntersuche: Neue Liebe mit eigenem Kind gefragt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen