Paris will in einem Park versuchsweise das Rauchen verbieten

Ein allgemeines Rauchverbot in Grünanlagen ist vorerst nicht geplant.
Ein allgemeines Rauchverbot in Grünanlagen ist vorerst nicht geplant. ©EPA/Horacio Villalobos
Die Stadt Paris will versuchsweise in einem ihrer Parks das Rauchen verbieten. Es handle sich um ein "Experiment" und um "pädagogische" Aufklärung zu Suchtverhalten, sagte Bürgermeisterin Anne Hidalgo am Sonntagabend mehreren französischen Medien.

Es gehe nicht darum, das Rauchen in den Parks der französischen Hauptstadt allgemein zu verbieten, versicherte die Sozialistin – auch wenn dies in ihrer Partei debattiert werde. “Ich kann die Raucher beruhigen.”

2011 führte New York Rauchverbot ein

In welchem Park das Rauchen künftig untersagt werden soll, sagte Hidalgo nicht. Die im März gewählte Bürgermeisterin erinnerte daran, dass die Stadtreinigung es jedes Jahr mit “350 Tonnen Zigarettenstummeln” zu tun habe. “Das lastet auf den Finanzen der Stadt.” Die US-Metropole New York hatte 2011 ein Rauchverbot in Parks eingeführt.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Paris will in einem Park versuchsweise das Rauchen verbieten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen