AA

Paris: Start von Trägerrakete erneut verschoben

Der für die Nacht zum Sonntag geplante Start einer europäischen Ariane-Trägerrakete mit zwei Satelliten an Bord ist erneut verschoben worden. Gründe dafür nannte die Betreibergesellschaft Arianespace nicht.

Auch ein neuer Starttermin wurde nicht mitgeteilt.

Die leistungsstärkste Ariane-5-Trägerrakete sollte einen Fernmelde- und einen Fernsehsatelliten in den Weltraum bringen. Der Start war bereits zwei Mal verschoben worden, weil ein defektes elektronisches Bauteil ausgetauscht werden musste.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Paris: Start von Trägerrakete erneut verschoben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen