AA

Paris siegt dank Mbappé - Liverpool jubelt gegen Leipzig

Kylian Mbappé war heute der überragende Mann am Platz.
Kylian Mbappé war heute der überragende Mann am Platz. ©AP
Paris SG jubelte dank eines überragenden Kylian Mbappé über einen 4:1-Sieg beim FC Barcelona. Auch Liverpool steht nach dem 2:0 gegen Leipzig mit einem Bein im Viertelfinale.

Mit den Achtelfinal-Duellen FC Barcelona vs. Paris SG und RB Leipzig vs. FC Liverpool ging es nach der Winterpause heute mit der Champions League weiter. Aufgrund der Einreisebestimmungen für Briten in Deutschland ging das Duell Leipzig gegen Liverpool dabei in Budapest über die Bühne.

Paris dreht Spiel gegen Barca

In Barcelona begannen die Gäste aus Paris auch ohne Neymar durchaus mutig und offensiv. Barca benötigte etwas, um ins Spiel zu finden. Mit der Zeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Duell mit leichten Vorteilen für die Pariser. Der erste Treffer gelang dann jedoch Barcelona. Nach einem unglücklichen Foul von Kurzawa an De Jong sorgte Messi per Elfmeter für das 1:0 (27.). Doch Paris benötigte nicht lange, um nach einem schönen Spielzug durch Mbappé (32.) auszugleichen.

In der zweiten Halbzeit begann Paris sehr druckvoll und brachte Barcelona mehrfach in Bedrängnis. In weiterer Folge kamen die Hausherren wieder besser ins Spiel und gestalteten das Duell offener. Gerade in dieser Phase kam Paris dann aber zum 1:3. Nach einem Querpass fiel der Ball genau vor die Füße von Mbappé, der problemlos zur Führung traf. Und keine fünf Minuten später erhöhte Kean per Kopf sogar auf 1:3.

Mbappé nicht zu stoppen

Doch vor allem Mbappé hatte noch nicht genug und erhöhte nach einem Konter sehenswert auf 1:4. Durch diesen klaren Sieg kann Paris bereits für das Viertelfinale planen, während sich Barcelona wohl zum ersten Mal seit 2007 bereits im Achtelfinale verabschieden wird.

Leipzig verteilt zu viele Geschenke

In Budapest hatte Leipzig zu Beginn mehr vom Spiel und hatte durch Olmo bereits in der 5. Minute die große Chance zur Führung. Der Kopfball des Spaniers prallte jedoch vom Pfosten zurück ins Feld. In weiterer Folge übernahm Liverpool immer mehr das Kommando. Da Salah und Co. jedoch die ein oder andere gute Chance liegen ließen, ging es mit dem 0:0 in die Pause.

Kurz nach Wiederanpfiff hatte Nkunku die gute Chance auf das 1:0, fand in Keeper Alisson jedoch seinen Meister. Kurz darauf machte sich Leipzig mit zwei schweren Fehlern von Sabitzer und Mukiele das Leben selbst schwer. Salah (53.) und Mané (58.) nahmen diese Geschenke an und sorgten für eine 2:0-Führung. Leipzig versuchte in weiterer Folge noch einmal alles, kam am heutigen Abend gegen souveräne Liverpooler nicht mehr zum wichtigen Anschlusstreffer. Auch weil Hwang kurz vor Spielende die letzte große Chance liegen ließ. Durch den 2:0-Auswärtserfolg steht Liverpool bereits mit einem Bein im Viertelfinale.

Liveticker-Nachlese

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Paris siegt dank Mbappé - Liverpool jubelt gegen Leipzig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen