AA

Paris darf nicht mehr an Ex ran!

Millionen Männer träumen davon, Paris Hilton (25) einmal ganz nah zu sein. Doch ihr eigener Ex setzte jetzt gerichtlich einen Mindestabstand von 90 Metern durch!  

Für ganze drei Jahre muß sich das Party-Luder von Ex-Lover Brian Quintana (37) fernhalten: Sogar auf Partys darf sich Hilton dem Geschäftsmann nur bis auf 7,5 Meter nähern!

Das entschied laut der deutschen “Bild” jetzt ein Gericht in Los Angeles. Quintana hatte Klage eingereicht, weil Hilton ihn wochenlang mit Telefonanrufen belästigt und als „faulen Mexikaner“ und „Nazi“ beschimpft haben soll.

Drei Mal habe ihn Paris grob geschubst, sogar gedroht, ihn umzubringen! Angeblicher Grund: brennende Eifersucht! Paris vermutete, daß Quintana ihren Freund, den griechischen Reeder-Erben Stavros Niarchos (20), mit einer anderen Frau verkuppeln wolle.

Quintana behauptete daraufhin, daß Paris eine Stalkerin sei, Drogenprobleme habe und seine Freundschaft mit Niarchos zerstören wolle! Mal schauen, wie lange sich Peinlich-Paris an den Pöbel-Abstand hält …

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Paris darf nicht mehr an Ex ran!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen