Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Paragleiterunfall in Schruns

©BilderBox
Schruns - Am Sonntag ist ein Paragleiter in Schruns so hart gelandet, dass ein Wanderer der die Landung beobachtete einen Notruf abgesetzt hat.

Am Sonntag startete ein 45-jähriger, in Lustenau wohnhafter Mann mit seinem Gleitschirm um 14:00 h bei der Wormser Hütte und wollte gegen 14:15 h beim Landeplatz „Sennigrat“ zwischenlanden und kam dabei zu hart auf dem Boden auf und stürzte.  Ein Wanderer, der dies beobachtete, setzte einen Notruf ab. Nachdem festgestellt wurde, dass der Abgestürzte nahezu unverletzt geblieben war, verständigte der Anrufer abermals die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle, dass keine  Rettung oder weitere ärztliche Hilfe mehr erforderlich sei, berichtet die Sicherheitsdirektion Vorarlberg.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schruns
  • Paragleiterunfall in Schruns
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen