AA

Papst warnt vor Gesetzen über homosexuelle Lebenspartnerschaften

Papst Benedikt XVI. hat am Montag vor Gesetzen gewarnt, die in Europa und in den USA homosexuelle Lebenspartnerschaften regeln.
“Die Geschöpfe unterscheiden sich voneinander und können entweder geschützt oder aber auf verschiedene Weise in Gefahr gebracht werden, wie es unsere alltägliche Erfahrung zeigt. Einer dieser Angriffe erfolgt durch Gesetze oder Projekte, die im Namen des Kampfes gegen die Diskriminierung die biologische Grundlage der Unterscheidung der Geschlechter anzutasten versuchen. Damit beziehe ich mich z.B. auf europäische oder amerikanische Länder”, sagte der Papst bei seiner traditionellen Neujahrsaudienz für Diplomaten.

“Die Freiheit kann jedoch nicht absolut sein, denn der Mensch ist nicht Gott, sondern ein Abbild Gottes – sein Geschöpf. Der Weg des Menschen kann nicht von der Willkür oder vom Verlangen bestimmt sein, sondern muss vielmehr darin bestehen, dem vom Schöpfer gewollten Gefüge zu entsprechen”, erklärte der Papst.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Papst warnt vor Gesetzen über homosexuelle Lebenspartnerschaften
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen