AA

Papst Franziskus wird mit Karlspreis ausgezeichnet

Der Papst hat sich um Europa bemüht
Der Papst hat sich um Europa bemüht
Papst Franziskus wird am Freitag für seine besonderen Verdienste um Europa mit dem Aachener Karlspreis ausgezeichnet.

Die Zeremonie, an der unter anderem Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel und EU-Parlamentspräsident Martin Schulz teilnehmen, findet im Apostolischen Palast des Vatikans statt.

Neben dem Vorjahres-Preisträger Schulz werden EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und EU-Ratspräsident Donald Tusk Reden halten. Höhepunkt soll die Rede des Papstes sein. Beobachter erwarten, dass Franziskus dabei zu einer Erneuerung Europas und zur Rückkehr zu Idealen und Werten der europäischen Gesellschaft aufrufen wird. Der Argentinier Franziskus ist der erste reguläre Preisträger auf dem Heiligen Stuhl. Sein Vor-Vorgänger Johannes Paul II. hatte 2004 einen Außerordentlichen Karlspreis erhalten. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Papst Franziskus wird mit Karlspreis ausgezeichnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen