AA

Papst bittet um Gottes Hilfe

Papst Johannes Paul II. hat zu Beginn seines 27. Pontifikatsjahres um Gottes Hilfe für seinen Dienst gebetet. Zugleich dankte er für die zahlreichen Glückwünsche und Gebete anlässlich des 26. Jahrestages seiner Wahl zum Papst.

Beim sonntäglichen Angelusgebet auf dem Petersplatz sagte der Papst vor mehreren tausend Pilgern, er erflehe Gottes beständige Hilfe für eine fruchtbare Ausübung seines Amtes in der Kirche, berichtete Kathpress.

Vor dem Angelus-Gebet sprach der Papst über das weltweite „Jahr der Eucharistie“, das am Sonntag eröffnet wurde. Dieses Jahr solle eine Zeit der Begegnung mit Christus sein. Johannes Paul II. unterstrich, dass die Kirche „aus der Eucharistie lebt“. Die Katholiken sollten dieses besondere Jahr, das bis zum Oktober 2005 dauert, als eine Zeit der Umkehr zu Christus und eines intensiven Engagements für die Verbreitung seiner Heilsbotschaft erleben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Papst bittet um Gottes Hilfe
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.