Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Papst: Bedauere Reaktion auf meine Rede

Der Papst hat beim Angelus-Gebet sein Bedauern für die Polemik ausgedrückt, die seine Aussagen in Regensburg während seines Besuches in seiner Heimat ausgelöst haben. Wortlaut  

„Ich bedauere die Reaktionen, die ein kurzer Auszug meiner Ansprache in der Universität von Regensburg ausgelöst hat, die als beleidigend für die Sensibilität der moslemischen Gläubigen empfunden worden ist. Dabei handelte es sich um ein Zitat aus einem mitteralterlichen Text, der keineswegs meine persönliche Meinung ausdrückt“, meinte der Papst.

Der Heilige Vater betonte, dass der vatikanische Staatssekretär, Tarcisio Bertone, in einer am Samstag veröffentlichten Erklärung den eigentlichen Sinn seiner Worte erklärt hatte. „Ich hoffe, dass diese Erklärung die Gemüter besänftigt und den Inhalt meiner Rede erklärt, die ein Appell für den Dialog und für großen gegenseitigen Respekt sein will“, sagte der Papst.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Papst: Bedauere Reaktion auf meine Rede
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen