Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Papst-Appell für Religionsfreiheit

Papst Benedikt XVI. hat zu Neujahr das Recht aller Menschen auf Religionsfreiheit bekräftigt. Nach dem Angelus-Gebet wünschte Benedikt XVI. allen „ein gutes und gesegnetes Neues Jahr“.

Das Recht, den eigenen Glauben frei leben und bekennen zu können, gehöre zu den grundlegenden Menschenrechten, betonte der Papst am 1. Jänner beim traditionellen Angelusgebet auf dem Petersplatz laut Kathpress. Die Achtung der menschlichen Würde und der Menschenrechte sei die tragende Säule der gesamten Friedensarbeit.

Nach dem Angelus-Gebet wünschte Benedikt XVI. allen „ein gutes und gesegnetes Neues Jahr“. Die katholische Kirche begeht den Neujahrstag seit 40 Jahren auch als Weltfriedenstag. Er steht in diesem Jahr unter dem Motto: „Der Mensch – Herz des Friedens“.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Papst-Appell für Religionsfreiheit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen