AA

Pannenhilfe: Hundewelpe saß im versperrten Auto fest

©SXC
Ein ÖAMTC-Pannenhelfer ist für einen Hundewelpen am Donnerstag in Wien-Meidling zum Retter geworden.

Die Besitzerin des Tieres wollte Wasser für den im Auto sitzenden Vierbeiner holen. Dabei ließ sie den Schlüssel stecken und stieß die Fahrzeugtüre zu – der drei Monate alte Labrador saß fest. Eine Passantin borgte der Frau ein Handy, um Hilfe zu holen. Pannenhelfer Christian Zettner befreite den Welpen schließlich.

Der Vorfall ereignete sich gegen 16.30 Uhr in der Kundratstraße. “Die Hundebesitzerin war erleichtert, der kleine Labrador hat mich gleich freundlich angewedelt”, so Zettner in einer Aussendung.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Pannenhilfe: Hundewelpe saß im versperrten Auto fest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen