Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Pandababy: An Adoptivmilch erstickt

Fast schien der kleine, von seiner Mutter verstossene Pandabär im Amsterdamer Zoo schon gerettet.

Kurz nach der Geburt nahm sich die Katze eines Tierpflegers am 1. Juli des Bärenjungen an und säugte ihn gemeinsam mit ihren vier eigenen Jungen. In ein paar Wochen sollte der kleine Bär Bambus und Obst als erste feste Kost erhalten. Doch zum Entsetzen der Tierpfleger ist der Panda jetzt gestorben, wie der Zoo am Freitag mitteilte. Bei der Autopsie sei in seiner Luftröhre Milch entdeckt worden, was darauf hindeute, dass er erstickt sei.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Pandababy: An Adoptivmilch erstickt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen