Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Palestrina-Medaille zum Patrozinium

Lauterach. Es ist eine Tradition der Chorgemeinschaft St. Georg, immer zum Patrozinium der Lauteracher Pfarrkirche eine besondere Messaufführung zu präsentieren.

Für das Hochamt am 26. April um 9 Uhr (Festpredigt: Dompfarrer Rudolf Bischof aus Feldkirch) bereitet Chorleiter Heimo Leiseder die „Missa brevis in D” für Sopransolo, Gemischten Chor und Orgel von Michael Haydn vor. Die Sopranistin Eva-Maria Bilgeri, die Chorgemeinschaft St. Georg mit Verstärkung des Chores St. Martin aus Alberschwende werden von Konstanze Hofer an der Orgel begleitet.

Damit findet die schon bewährte Zusammenarbeit der Kirchenchöre von Alberschwende und Lauterach eine erfreuliche Fortsetzung. Im Rahmen des heurigen Patroziniums wird der Chorgemeinschaft St. Georg vom Vertreter der Diözese Feldkirch die Palestrina-Medaille verliehen. Die Bevölkerung ist eingeladen, das Fest des hl. Georgs mitzufeiern.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Palestrina-Medaille zum Patrozinium
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen