Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Palästinenserorganisationen treffen sich

Die rivalisierenden palästinensischen Gruppierungen haben sich am Freitag in Gaza getroffen, um über Sicherheitsmaßnahmen im Falle des Todes von Präsident Yasser Arafat zu beraten.

„Wir sind hier, um unsere Einigkeit zu demonstrieren“, sagte Mohammed al Hindi, ein Sprecher des Islamischen Dschihad. „Wir sind eine Nation auf der Suche nach Frieden und im Kampf für unser Land.“ Es gebe keine Kämpfe zwischen den Gruppierungen. Neben Vertretern des Islamischen Dschihad und der Hamas nahmen auch Funktionäre der Fatah-Bewegung an dem von Ministerpräsident Ahmed Korei einberufenen Treffen im Parlamentsgebäude in Gaza teil.

Die Lage im Gazastreifen ist prekär. Wegen des geplanten israelischen Abzugs ist ein Machtkampf unter den Organisationen ausgebrochen. Und obwohl die Frustration über Arafats korrupte Führung groß ist, blieb der Präsident eine einigende Kraft. Der zunächst für Freitag angekündigte Besuch von Korei im Gazastreifen wurde auf Samstag verschoben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Palästinenserorganisationen treffen sich
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.