AA

Palästinenser bitten um Soforthilfen

Angesichts der jüngsten israelischen Armeeoffensive hat die Palästinenserführung die Arabische Liga am Samstag um Soforthilfen gebeten.

Bei einer Sitzung hinter verschlossenen Türen während des Gipfeltreffens in Tunis habe die palästinensische Delegation um finanzielle Unterstützung und andere Hilfsmaßnahmen gebeten, sagte ein arabischer Delegierter.

Danach rief der palästinensische Delegationsleiter Faruk Kaddumi die Mitglieder der Liga auf, das palästinensische Volk nicht seinem Schicksal zu überlassen. Die Arabische Liga solle die USA veranlassen, Druck auf Israel auszuüben. Kaddumi appellierte demnach auch an das so genannte Nahost-Quartett, sich für die Umsetzung seines Friedensplans einzusetzen.

Der Gipfel einigte sich derweil auf eine Erklärung, in der der „palästinensische Widerstand” begrüßt wurde. Zudem erklärten die 22 Mitglieder der Arabischen Liga ihre „uneingeschränkte Solidarität mit dem palästinensischen Volk”. In dem Dokument wurde auch die Zerstörung zahlreicher Häuser im Gazastreifen durch die israelische Armee verurteilt, die einen „schweren Verstoß” gegen die Genfer Konvention darstelle.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Palästinenser bitten um Soforthilfen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.