AA

Pakistan testet wieder Mittelstreckenrakete

Pakistan hat trotz Kritik seine Raketentests fortgesetzt. Zum zweiten Mal innerhalb von fünf Tagen testete Pakistan die Rakete „Shaheen 1“ aus der „Hataf“-Serie.

Der Test der Rakete sei erfolgreich verlaufen, meldete das staatliche Fernsehen. Die neue Rakete der Shaheen-Serie hat eine Reichweite von vermutlich 750 Kilometern und kann sowohl mit konventionellen als auch mit nuklearen Sprengköpfen bestückt werden.

Pakistan hatte bereits am Freitag eine Rakete diesen Typs getestet. Indien hatte wenig später mit einem als Routinetest bezeichneten Abschuss einer Luftabwehrrakete vom Typ „Akash“ reagiert.

Die internationale Gemeinschaft hat Indien und Pakistan aufgerufen, ihre Raketenprogramme nicht weiter zu forcieren. Eine Rakete kann innerhalb von vier Minuten im jeweils anderen Land einschlagen. Im Zentrum des Konflikts der beiden Atommächte steht Kaschmir, das mit dem Ende der britischen Kolonialherrschaft zwischen Indien und Pakistan geteilt wurde. Im indischen Teil von Kaschmir, dem Unionsstaat Jammu-Kaschmir, kämpfen islamische Untergrundgruppen für die Loslösung von Neu-Delhi.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Pakistan testet wieder Mittelstreckenrakete
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.