Pakistan: Musharraf fordert mehr Unterstützung

Der massive Einsatz der USA im Irak entzieht nach Ansicht des pakistanischen Präsidenten Pervez Musharraf dem Kampf gegen El Kaida und Taliban wichtige Ressourcen.

Pakistan benötige für den Kampf gegen diese Gruppen mehr Unterstützung, sagte Musharraf in einem Interview mit dem australischen Fernsehsender SBS. Es wird vermutet, dass sich El-Kaida- und Taliban-Kämpfer im pakistanisch-afghanischen Grenzgebiet aufhalten.

Der US-Botschafter für Afghanistan, Zalmay Khalilzad, hatte Pakistan am Montag vorgeworfen, nicht energisch genug gegen die Extremisten vorzugehen. Musharraf sagte in dem Fernseh-Interview, für ein wirksames vorgehen müsse in dem von traditionellen Stammesverbänden kontrollierten Grenzgebiet viel Geld ausgegeben werden. „Die Unterstützung, die wir erhalten, ist minimal“, klagte der pakistanische Präsident.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Pakistan: Musharraf fordert mehr Unterstützung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen