Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Pakistan: Mehr als 30 Tote bei Busunfall

Ein voll besetzter Bus ist im Süden Pakistans mit einem Lastwagen zusammengestoßen, der eine brennbare Flüssigkeit geladen hatte. Beide Fahrzeuge gingen in Flammen auf.

Durch den Unfall kamen laut Polizei mindestens 31 Menschen ums Leben. Dabei handelte es sich den Angaben zufolge um 13 Kinder sowie jeweils neun Frauen und Männer einschließlich dem Busfahrer.

Mindestens elf Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Der Bus brannte völlig aus. Der Unfall ereignete sich am Freitagmorgen in der Nähe der Stadt Saeed Abad, rund 230 Kilometer nordöstlich der Hafenstadt Karachi. Als Ursache für den Unfall nannte die Polizei schlechte Sichtverhältnisse wegen Regens und Nebels.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Pakistan: Mehr als 30 Tote bei Busunfall
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.