AA

Pakistan begeht Nationalfeiertag mit Waffenparade

Pakistan hat am Donnerstag seinen Nationalfeiertag mit einer Waffenparade gefeiert.

Bei der Schau in der Hauptstadt Islamabad wurden auch Raketen präsentiert, die nukleare Sprengköpfe tragen können. Staatspräsident Rafiq Tarar pries in einer Rede die militärische Macht des Landes. Pakistan habe nicht nur gezeigt, dass es überlebensfähig sei, sondern sei als erster moslemischer Staat zu einer Atommacht aufgestiegen.
Im Falle des gestürzten früheren Ministerpräsidenten Nawaz Sharif, dem in einem Verfahren die Todesstrafe droht, warnte Tarar Indien vor einer Einmischung. Das Militär sei bereit, jedes Opfer zu bringen, um die Souveränität Pakistans zu verteidigen.

Pakistan testete erstmals 1998 Atomwaffen, genau wie Indien. Es wird erwartet, dass US-Präsident Bill Clinton das Thema bei seinem Besuch am Samstag in Pakistan anspricht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Pakistan begeht Nationalfeiertag mit Waffenparade
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.